ATV-Newsletter 100 (Auszüge)

24-GHz-DVB-T_S58RU
24-GHz-DVB-T_S58RU


Rudi Pavlic, S58RU, aus Koper, Slowenien, hat zwei Halterungen mit zwei Parabolantennen vorbereitet, um die ersten Verbindungstests auf 24 GHz mit DVB-T durchführen zu können unter Inbetriebnahme der beiden Transceiver, die ich gebaut habe. Wir befanden uns im Hof von Rudis Haus und platzierten die beiden 24-GHz-Sender in einem Abstand von etwa 15-20 Metern zueinander. Das eigentliche und einzige Problem war die Sonne, daher die Schwierigkeit, das Empfängermenü auf dem Monitor lesbar anzuzeigen, und dann – starke Signale mit einem ausgezeichneten MER-Wert. Die Frequenz der beiden Transceiver ist 24,1 GHz, die analoge Ausgangsleistung liegt bei 100 mW und mit DVB-T bei 15 mW. Wir sind sehr zufrieden, und beim nächsten Test werden wir versuchen, es aus einer größeren Entfernung zu machen, die etwa 4 km betragen sollte.
73 IV3WSJ, Triest, Italien

CQ-DATV“ war ein kostenloses Online-Magazin, das von Ian, G0FCT, Trevor, G8CJS, und Terry, VK5TM, herausgegeben wurde. Sie begannen damit im Jahr 2013, und ihre letzte Ausgabe erschien im Oktober 2021. Alle 100 Ausgaben können noch immer kostenlos heruntergeladen werden unter: https://cq-datv.mobi/ebooks.php

GT-Media-V8-Satellite-Finder
GT-Media-V8-Satellite-Finder


GT Media V8 Satellite Finder“ hat einen Mikrowellen-Empfänger, Signalstärkemesser, Spektrumanalysator und Rechner für die Ausrichtung und andere Funktionen, ist aber in erster Linie ein batteriebetriebener tragbarer TV-Satelliten-Finder. Preis etwa $45 aus China.
Video „How to Configure the GT Media V8 Sat Finder“ von Justin, G8YTZ, unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7LGAL7bbDUA

EZNEC-Software zur Antennenmodellierung
Kürzlich gab die ARRL bekannt, dass Roy Lewallen, W7EL, die Unterstützung für das großartige Antennenmodellierungsprogramm EZNEC einstellt. Dies hat in der Amateurfunkgemeinde große Besorgnis ausgelöst, da EZNEC für uns zum „defacto“-Programm der Wahl geworden ist, um unsere Antennen zu modellieren. Aber es ist noch nicht alles verloren: Roy stellt jetzt auf seiner Website ( www.eznec.com ) das Programm KOSTENLOS zur Verfügung. Der einzige Vorbehalt ist seine Aussage — „Support ist nicht länger verfügbar für irgendeinen Typ oder eine Version des EZNEC-Programms.“

W0BTV_S-meter
W0BTV_S-meter


W0BTV S-Meter-Kalibrierung
Unser ATV-Repeater in Boulder, Colorado, verfügt über ein genaues S-Meter, das uns die Stärke unserer DVBT-Eingangssignale anzeigt. Bei unserem Repeater ist die On Screen Display (OSD)-Funktion in den Hi-Des HV-120-Empfängern permanent aktiviert, siehe das obige Foto. Unten links ist das Rufzeichen des eingehenden Signals zu sehen. In der oberen linken Ecke stehen die Frequenz und die Bandbreite. In der unteren rechten Ecke steht der Signal-Rauschabstand in dB. In der oberen rechten Ecke steht der S-Meter-Wert in dBm. Dieses S-Meter ist recht genau, da eine Änderung des Eingangssignalpegels um 1 dB eine Änderung der S-Meter-Anzeige um 1 dB bewirkt. Glauben Sie jedoch nicht der angezeigten absoluten Zahl, sie ist viel zu optimistisch. Der angezeigte Wert weist eine erhebliche Verfälschung auf, denn wir haben vor beiden Empfängern Vorverstärker und Bandpassfilter mit Verstärkung und Verlusten, die die Messwerte beeinflussen. Das S-Meter für unseren Repeater wurde nun kalibriert in Bezug auf das tatsächliche Eingangssignal am Antenneneingang. Die zu verwendenden Korrekturfaktoren sind 24 dB für den 70-cm-Empfänger und 42 dB für den 23-cm-Empfänger. Im Beispiel auf dem obigen Foto zeigt Clydes 23-cm-Signal auf 1243 MHz -34 dBm und 23 dB s/n. Seine Signalstärke war in Wirklichkeit: Power in angezeigt = -34 dBm abzüglich 42 dB = -76 dBm!

Quelle: https://kh6htv.com/newsletter/