Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Letzte Umstellung auf DVB-T2 HD

Am 28. November starten ARD und ZDF das neue terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD an den Senderstandorten Eifel, Trier, Donnersberg, Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz), Berus (Saarland, lediglich ARD-Programmangebot) und Inselsberg (Thüringen). Am 5. Dezember startet DVB-T2 HD an den Senderstandorten Waren, Helpterberg (Mecklenburg-Vorpommern), Hochsauerland, Nordhelle, Siegen (Nordrhein-Westfalen) und Bredstedt, Brunsbüttel (lediglich ARD-Programmangebot), Heide, Westerland/Sylt (Schleswig-Holstein).

Zeitgleich mit der Umstellung auf DVB-T2 HD endet hier die Übertragung des bisherigen DVB-T-Standards. Fernsehhaushalte, die das ARD- und ZDF-Programmangebot über Antenne empfangen, müssen zeitnah handeln, sonst droht Schwarzbild.

Die von einem Frequenzwechsel betroffenen Zuschauer mit DVB-T2 HD-Empfang müssen einen Sendersuchlauf starten.

Terr. TV-Empfangscheck

 Häufige Fragen zu DVB-T2 HD