TV-News weltweit

NTSC-Testbild

Ende von NTSC-TV
Diejenigen von uns, die unsere Handtasten, unsere Röhrenradios und andere Teile des frühen Amateurfunks lieben, haben es leicht. Wir können immer noch die Technologie nutzen, aus der unsere Wurzeln entsprungen sind. Das Fernsehen in den Vereinigten Staaten hat jedoch vor kurzem einen Meilenstein erreicht, womit die Industrie die letzten verbliebenen kommerziellen Sender, die das vom National Television Standards Committee entwickelte System verwenden, in den Ruhestand geschickt hat. Das NTSC-System, das zunächst Schwarz-Weiß- und später Farbübertragungen ermöglichte, erzeugte TV-Bilder mit 525 Zeilen, die mit 30 Bildern pro Sekunde übertragen wurden. So entstanden die vertrauten analogen Fernsehsendungen, die das amerikanische Publikum mehr als 70 Jahre lang mit Programmen versorgten. Jetzt, im Zeitalter von Digital- und UHD-TV sind die NTSC-Bildschirme ausgegangen.
Der Hackaday-Blog, der in seinem Beitrag vom 14. Juli 2021 über die Entwicklung berichtete, schrieb: „Wir müssen zugeben, dass wir das Ende des analogen Fernsehens bedauern, denn es war ein kompliziertes und faszinierendes System, das seinerzeit ein Testfeld für viele Experimente bot. Vielleicht lohnt es sich jetzt, darüber nachzudenken, ob sein digitaler Ersatz im Zeitalter des On-Demand-Streaming-TVs ebenfalls zu einem Anachronismus wird. “
Quelle: Amateur Radio Newsline, Jack Parker, W8ISH

VK3RTV mit DVB-T2-HD
WIA News berichtet, dass der australische DATV-Repeater VK3RTV von „Amateurfunk Victoria“ am Donnerstag, den 15. Juli, mit einer Zweikanal-Multiplex-Ausgabe unter Verwendung des DVB-T2-Protokolls mit hochauflösenden Fernsehübertragungen begonnen hat. Es wird angenommen, dass dies eine Premiere in Australien ist.
Die Eingaben des Systems sind auf 1246, 1255 und 1278 MHz und verwenden entweder High Definition DVB-S2 oder Standard Definition DVB-S. Das gesamte Videosystem läuft über HDMI mit Ausnahme der Media Box, die die lokalen Rufzeichen und Informationen generiert. Diese wird in naher Zukunft auf eine HD-Version umgestellt werden.
DVB-T2 ist ein digitaler Übertragungsstandard der zweiten Generation mit vielen Verbesserungen gegenüber DVB-T. Die Stationen berichten von einem verbesserten Empfang, und eine Station, VK3GMZ, empfängt das System über Kantenbeugung vom Mount Dandenong. Es werden Bilder in sehr hoher Qualität angezeigt, die auf größeren Bildschirmen betrachtet werden können, und Kleingedrucktes ist gut lesbar. Die beiden gemultiplexten Kanäle VK3RTV1 und VKRTV2 werden zeitweise auch über den Londoner BATC-Server https://batc.org.uk/live/ verbreitet.
Da dies ein neues Übertragungsformat in Australien ist, können nur DVB-T2-fähige Set-Top-Boxen zum Empfang von VK3RTV verwendet werden. Die Umrüstung wurde von Mitgliedern der Melbourne Amateur Television Group finanziert. Die jährliche DATV-QSO-Party ist für Freitag, den 27. August, und Samstag, den 28. August, geplant, die nun auch zusätzliche Relaisstellen in den USA umfassen kann. Das Prinzip ist, dass DATV-Stationen an ihren lokalen Repeater senden und ein lokaler Moderator dessen Signal dann international weiterverteilt.
Quelle: WIA News

ARISS contact Florida

An ARISS educational contact is planned for Shane Kimbrough KE5HOD with youngsters at SpaceKids Global, Winter Park, Florida, USA.

The contact is scheduled on Wednesday July 21, 2021 at approximately 17:47 UTC, which is 19:47 CEST. The link to the ISS will be operated by the amateur radio telebridge station IK1SLD, located in northern Italy.

The contact will be conducted in English. Downlink signals will be audible in Europe on 145.800 MHz narrow band FM. Moreover, the telebridge groundstation IK1SLD will web stream operations on:
https://www.ariotti.com

School Information:

The Making Space for Girls Program platform aims to engage and inspire girls around the world to explore aerospace industry professions. This special joint program was born in 2019 of a partnership between two youth-serving not-for-profit organizations: SpaceKids Global and Girl Scouts of Citrus Council. SpaceKids Global, headquartered in Winter Park, FL, proudly serves their mission is to inspire students in STEAM+ Education–Science, Technology, Engineering Art, and Mathematics + the Environment, with a focus on empowering young girls. Founder and CEO, Sharon Hagle, launched her program in 2015 with a goal to inspire 1 million of youth to consider STEAM+ careers and has successfully reached thousands of youth in the U.S. and Europe.

Girl Scouts of Citrus Council serves nearly 20,000 members in a 6-county Central Florida region, to include Brevard County, home of Kennedy Space Center. The national mission of Girl Scouts is to build girls of courage, confidence, and character who make the world a better place. Citrus Council is committed to the Girl Scout STEM Pledge aimed at encouraging 2.5 million girls in the U.S. to take their place as future leaders in STEM; empowering girls to take lead in developing innovations designed to improve outcomes for all. The Making Space for Girls STEAM Challenge launched online in the summer of 2020. As a result, hundreds of girls submitted their ideas and artwork in hopes of sending their experiment, art design, or space-themed essay to the International Space Station (ISS). Due collaboration with and the generous support of STEAM Challenge partner, ProXops, the selected projects will launch in a Faraday Box to the ISS on a SpaceX flight in the Fall of 2021. The platform currently hosts monthly interactive virtual programs around space and space careers reaching over 700 girls around the world.

Students First Names and Questions (grade shown):

1. Annalise (1): What is your favorite outer space food? Do you have lots of different things to eat?
2. Phailani (3): In Girl Scouts, we are taught to use resources wisely. How could this concept be applied to NASA and the space industry?
3. Mackenzie (4): What do you do for fun on the ISS?
4. Kiley (5): What is your favorite piece of experiment/research that you have worked on in space?
5. Lauren (10): What does it feel like in space?
6. Annalise (1): Do astronauts get sick when they’re in space and how would they handle it if so?
7. Phailani (3): What would happen if you brought a compass to outer space with you?
8. Mackenzie (4): How high can you jump on the moon?
9. Kiley (5): What is Oobleck like in space? Would it act the same as on Earth? Would it firm up when hit or thrown or would it stay all oozy?
10. Lauren (10): What do you do for fun during your free time when you are on the International Space Station?
11. Annalise (1): Do you have any live animals on the International Space Station?
12. Phailani (3): What kinds of food have you been able to grow in space so far?
13. Mackenzie (4): What math did you take and use on the International Space Station?
14. Kiley (5): Would you be excited to meet an alien while you were in space and what would you want them to know about Earth?
15. Lauren (10): Which is more fun- the ride to the ISS or the trip home? What does it feel like?
16. Annalise (1): What’s your favorite piece of research you’ve worked on while in space?
17. Phailani (3): What is your favorite Girl Scout cookie?
18. Mackenzie (4): What are some challenges that you have to face trying to readjust back to your normal life after being in space?
19. Kiley (5): Do you take social media photos or videos in space and how do you post them?
20. Lauren (10): When was a time that you had failed at something in your journey in becoming an astronaut, why did you decide to keep pushing through?
21. Annalise (1): What are some major hurdles to make it to Mars?
22. Phailani (3): How much training and what kind?
23. Mackenzie (4): How would you describe weightlessness?
24. Kiley (5): Does astronaut height increase in Space and come back to normal after returning to earth?
25. Lauren (10): What is your advice to a female that is looking to get into the space industry?

Gaston Bertels, ON4WF

IARU-ATV-Kontest 2021

80-cm-Spiegel von Robert, OE6RKE

Ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen an OE8EGK, OE8HZK, OE8YCK, OE8III, OE6RKE, OE6PUF, OE6OCG und OE1BES. Nachdem man diesmal auf mehreren Standorten (Rover-Klasse) teilnehmen konnte, haben wir diese Möglichkeit genutzt, um ATV auch über längere Strecken zu testen. Über 39, 59 und 96 km in OE8 hat es noch auf allen Bändern (1 – 10 GHz) in beiden Richtungen geklappt, auch wenn nur bis zu 100 mW (QRP-DATV) verwendet wurden. Bei den 96 km gab es die ersten einseitigen Verbindungen.

Über 109 km ging es nur mehr auf 13 und 9 cm einseitig, die Standorte waren die Aussichtswarte Guglhupf (OE4) und die Wolfgangkirche (OE6). Bei 123 km waren zwar die Verbindungen auf 13 cm noch möglich, aber auf den anderen Bändern hat es nur mehr einseitig funktioniert, und das auch nur mit deutlich mehr als 100 mW. Die Standorte waren hier Koralpe (OE8) und wieder Guglhupf (OE4). Wir sind schon gespannt auf die Ergebnisse, aber so wie es jetzt aussieht, belegen wir sehr gute Plätze in der IARU-Region1-ATV-Wertung.

Fred, OE8FNK
Quelle: QSP 7/2021

HAM RADIO World auf YouTube

Update 3

Am Samstag, 10. Juli um 12 Uhr beginnen wir unsere YouTube-Vortragsreihe „HAM RADIO World 2021“ mit dem Vortrag von Martin Steyer, DK7ZB, „Märchen und Fakten aus dem Antennenwald“. Dieser Vortrag verzeichnete am Wochenende der HAM RADIO World die meisten Besucher. Alle weiteren Vorträge der jüngsten Online-Messe werden auf dem DARC-YouTube-Kanal immer mittwochs und samstags um 12 Uhr veröffentlicht:
https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO

Alternativ können Sie sich die Beiträge auch auf dem YouTube-Kanal vom Produktionsteam direkt ansehen:
https://www.youtube.com/user/AmateufunkTV

Der finale Sendeplan mit allen Vorträgen und Gesprächsrunden wird in der August-Ausgabe der CQ DL in der Heftmitte zum Herausnehmen abgedruckt.

Quelle: darc.de

Amateurfunk hilft, im Alter geistig fit zu bleiben

Es bietet alle Vorteile der sozialen Medien, aber ohne „die Nachteile“ – und einer der ältesten Funkamateure Australiens sagt, es sei auch das perfekte Hobby für Rentner, die geistig fit bleiben wollen. Der in Westaustralien lebende Norman Gomm, VK6GOM, begann vor über vierzig Jahren mit dem Amateurfunk und hat im Alter von 82 Jahren noch nicht die Absicht, aufzuhören – noch nicht. Als einer von schätzungsweise 10.500 lizenzierten Funkamateuren in Australien ist VK6GOM auch Präsident des Bunbury Radio Club. Der australische Amateurfunk-Star Harry Angel wurde nach seinem Tod 1998 im Alter von 106 Jahren ein „Silent Key“ – Ham-Terminologie für einen verstorbenen Funker.
Die Technologie zu verstehen, zu begreifen, wie all die Teile funktionieren, Antennen zu bündeln – das ist eine technische Vollzeitbeschäftigung“, sagte Gomm. „Wenn Leute aus dem Berufsleben ausscheiden, brauchen sie etwas, um sich produktiv zu halten, und das ist ein genauso gutes Hobby wie jedes andere, mit dem sich ein frischgebackener Rentner beschäftigen kann. Es gibt einfach eine Menge interessanter Dinge zu tun.“

Quelle: ABC News
https://www.abc.net.au/news/2018-06-27/ham-radio-helping-older-hobbyists-stay-mentally-fit/9908468

ARISS SSTV 21.-26.6.

ARISS-SSTV-Award

ARISS berichtet, dass es vom 21. bis 26. Juni eine „Amateur Radio on Shuttle, Mir and ISS“ Slow Scan TV (SSTV) Übertragung geben wird. Die Sendungen von der Internationalen Raumstation werden auf 145,800 MHz FM im SSTV-Modus PD120 ausgestrahlt.

Das ARISS-Team wird vom 21. Juni bis zum 26. Juni kontinuierlich SSTV-Bilder übertragen. Die Bilder werden sich auf einige der Amateurfunkaktivitäten beziehen, die auf dem Space Shuttle, der früheren Raumstation Mir und der Internationalen Raumstation stattgefunden haben.

Die Start- und Endzeiten des Zeitplans sind:
Montag, 21. Juni – Der Aufbau soll um 09:40 UTC beginnen (die Übertragungen sollten etwas später starten).
Samstag, 26. Juni – Die Übertragungen sollen um 18:30 UTC enden.

Diejenigen, die vor kurzem die Gelegenheit während der begrenzten Periode der MAI-75-Sendungen verpasst haben, sollten über den Zeitraum von 6 Tagen zahlreiche Chancen haben, viele (wenn nicht alle 12) der Bilder zu erfassen.

Die neuesten Informationen finden Sie im ARISS SSTV Blog
http://ariss-sstv.blogspot.com/

Das Signal sollte auf einem Handfunkgerät mit einer Lambda-1/4-Peitsche empfangbar sein. Wenn Ihr Gerät wählbare FM-Filter hat, versuchen Sie den breiteren Filter für 25 kHz Kanalabstand. Sie können Vorhersagen für die ISS-Durchgangszeiten erhalten unter
https://www.amsat.org/track/

SSTV-Infos und -Links:
https://amsat-uk.org/beginners/iss-sstv/

Deutsches Video mit akt. Funktionserläuterungen von DL2YMR:
https://www.youtube.com/watch?v=F8EbLNpV2IY

Zuschuss der ARDC für das HAMNET

Der DARC ist erfreut mitzuteilen, dass er den europäischen HAMNET-Ausbau durch die Bereitstellung gesponserter Hardware für Linkstrecken unter Verwendung der AMPRNet IP-Adressen in Europa stärken und sichern wird. Ermöglicht wird dieses neue DARC-Projekt durch einen Zuschuss der Amateur Radio Digital Communications (ARDC), einer privaten Stiftung mit Sitz in Kalifornien (USA). Die Organisation vergibt seit 2019 Zuschüsse, wobei dieser ihr erster Zuschuss auf internationaler Ebene ist. „Amateurfunk ist ein weltweites Hobby, und ARDC wollte vom ersten Tag an internationale Förderungen ermöglichen“, sagt ARDC-Präsident Phil Karn. „Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen, die den amerikanischen 501(c)(3)-Anforderungen entsprechen und daher in der Lage sind, Förderungen in ihrer Region umzusetzen. Genau dies wird der DARC mit dieser Förderung tun – und deren Region umfasst ganz Europa. Wir sind gespannt, wie der DARC vorgehen wird und freuen uns darauf, ähnliche Partnerschaften mit anderen Organisationen außerhalb der USA einzugehen.“ „Die Partnerschaft mit einer Organisation wie der ARDC ist eine großartige Möglichkeit, die Ziele des DARC zu verfolgen, insbesondere die Förderung des Amateurfunks in Deutschland und Europa“, sagt Christian Entsfellner, DL3MBG, Vorsitzender des DARC. „Dies auf der Grundlage der großartigen Arbeit und in Erinnerung des verstorbenen Brian Kantor tun zu können, ist eine große Ehre. Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Zuschuss dem europäischen HAMNET-Projekt einen großen Schub geben können“, so DL3MBG weiter. Als erste nicht-amerikanische 501(c)(3)- äquivalente Organisation, die eine Förderung von der ARDC erhält, freut sich der DARC auf die weitere Zusammenarbeit bei diesen und zukünftigen Projekten. Der DARC wird dieses Projekt auf der virtuellen „HAM RADIO World“ (Ersatz für entfallene HAMRADIO-Messe) vom 25. bis 27. Juni näher vorstellen.
Quelle: darc.de

ISS-SSTV June 9-10, school contact new

ARISS-SSTV_RS0ISS

Russian cosmonauts on the International Space Station (ISS) are planning to transmit Slow Scan TV images on 145.800 MHz FM using the SSTV mode PD-120. The transmissions are part of the Moscow Aviation Institute SSTV experiment (MAI-75) and will be made from the amateur radio station RS0ISS in the Russian Service module of the ISS using a Kenwood TM-D710 transceiver.

June 09, 2021 (Wednesday) from 09:35 GMT until 13:50 GMT*
June 10, 2021 (Thursday) from 08:55 GMT until 15:50 GMT*
*Dates and times subject to change.

The signal should be receivable on a handheld with a 1/4 wave whip. If your rig has selectable FM filters try the wider filter for 25 kHz channel spacing. You can get predictions for the ISS pass times at
https://www.amsat.org/track/

ARISS SSTV Blog
https://ariss-sstv.blogspot.com/

ARISS SSTV archive

https://www.spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/archive.php

ARISS contact with school in Bombala, NSW, Australia

An ARISS educational school contact is planned for Shane Kimbrough KE5HOD with students at St Josephs Catholic Primary School, Bombala, NSW, Australia. The contact is scheduled on Thursday June 10, 2021 at approximately 10:45 UTC, which is 12:45 CEST. The link to the ISS will be operated by the amateur radio telebridge station IK1SLD, located in northern Italy.

Due to simultaneous SSTV transmissions on VHF, downlink signals for this school contact will be operated on UHF. Downlink signals will be audible in Europe on 437.525 MHz narrow band FM.

Moreover, operations at IK1SLD ground station will probably be webcast on https://www.ariotti.com/

School information:

At St Joseph´s we are developing skills that will equip our students for their futures. The school has a focus on developing student interest in science, technology, engineering and mathematics. We are introducing coding, robotics, Virtual Reality and 3D printing. Currently we are all learning about the universe. We have visited the Canberra Deep Space Communication Centre and now we are looking forward to talking to a real astronaut.

Students First Names & Questions:

  1. Oliver: What is the process for getting up and down from the International Space Station?
  2. Miller: Does zero gravity up there affect the way you are when you come back down to earth?
  3. Zac: How long have you all been on the space station for?
  4. Anna: What do the shooting stars look like when they go past your space station?
  5. Henry: How does a satellite provide internet?
  6. Grace: What made you want to be an astronaut?
  7. Isaac: How do you keep warm?
  8. Kobi: How long has the space station been around for/ when was it built and who by?
  9. Octavia: Does outside in space always look the same?
  10. Abbey: Have you seen any space junk?
  11. Mrs Shannon: Thank you for answering our questions, to finish up we would like to know what advice you would give to someone who wanted to be an astronaut.

Gaston Bertels, ON4WF

IARU R1 ATV-Contest 12.-13.6.21

Der diesjährige ATV-Contest der IARU wird am 12. und 13. Juni 2021 stattfinden. Aufgrund der COVID19-Krise werden jedoch nicht alle Teilnehmer in der Lage sein, ihre portablen Standorte zu erreichen, und einige werden sich vielleicht benachteiligt fühlen, weil sie aufgrund der nationalen Beschränkungen nur von zu Hause aus operieren können. Um diese Bedenken auszuräumen, wird der Contest wie im letzten Jahr mit 2 Sektionen durchgeführt:
Sektion 1 wird für Teilnehmer sein, die von ihrem registrierten Heimat-QTH aus operieren. Ein Wechsel des Betriebsortes während des Contests ist für Teilnehmer in dieser Sektion nicht erlaubt.
Sektion 2 ist für Teilnehmer gedacht, die während des Contests außerhalb ihres registrierten Heimat-QTHs arbeiten. Selbst wenn Sie also an einem Tag von zu Hause und am zweiten Tag von einem mobilen Standort aus arbeiten, müssen Sie in Sektion 2 teilnehmen, wenn Sie die Ergebnisse nach der Rover-Regel addieren wollen.
Abgesehen von diesen Änderungen sind die Regeln wie im IARUR1 VHF Handbook V9.01 beschrieben. Ein Auszug ist hier zu finden: https://tinyurl.com/fzt6k2hk

Bitte verwenden Sie die normale Teilnehmerliste: https://tinyurl.com/yvrvk79u

und denken Sie daran, die richtige Sektion auf der Übersichtsseite auszuwählen. Die Meldungen sollten bis Montag, 28. Juni, an die nationalen Koordinatoren oder an atv@iarur1.org geschickt werden.

Quelle: Dave, G8GKQ ­ IARU Region 1 ATV Contest Coordinator

Ergänzung:

Man kann auch teilnehmen wenn man nur senden ODER empfangen kann, dann werden die halben Kilometer gezählt. Details zur DATV-Teilnahme von OE8FNK unter:

https://www.oevsv.at/oevsv/veranstaltungen/Digital-ATV-Aktivitaet-zum-IARU-Reg.1-ATV-Kontest-2021/

BATC QO-100 Netz

Falls Sie es noch nicht gefunden haben, wir betreiben immer noch die BATC-Mitgliederrunde auf QO-100. Sie findet in DATV mit 333 ks/s auf 10.499,25 MHz statt und beginnt jeden Donnerstagabend um 20:00 Uhr britischer Zeit – alle Mitglieder, die auf QO-100 (WB) senden können, sind herzlich eingeladen, sich dort im Web-Chat zu melden. Für diejenigen, die QO-100 nicht empfangen können, übertragen wir das Netz live unter

https://batc.org.uk/live/oscar100net

ARISS contact Marboz

An ARISS educational school contact is planned for ESA astronaut Thomas Pesquet KG5FYG with students at College of Saint Pierre Marboz, Marboz, France. The contact is scheduled on Monday May 31, 2021 at approximately 13.49 UTC, which is 15.49 CEST.

The link to the ISS will be operated by the amateur radio telebridge station IK1SLD, located in northern Italy. Downlink signals (in French) will be audible in Europe on 145.800 MHz narrow band FM.

Moreover, the event will be web streamed on
https://youtu.be/HnPoFku7DXg

School Information:

Our Secondary School (College) is in the heart of the Bresse Region which is an hour and a half away from Lyon. It’s situated in Auvergne-Rhone-Alpes and on the border of Bourgogne-Franche-Comte. The Bresse Region bounded to the east by the Monts of Revermont, to the west by the Saone, to the south by the ponds of the Dombes, is an exceptional gastronomic region. One of the most famous specialties of the Bresse Region is with no doubt the Bresse poultry. It’s the cornerstone of the French gastronomy and it’s known far beyond our borders.

Our school is a dynamic institution, human-sized and resolutely at the service of children. This educational project will be an absolute unique way to raise awareness among our young people about space culture and science. The students involved in this project will be those from our school (years 6th to 3rd) but also from several elementary schools. So, there will be students aged 6 to 15. This event is followed by a large number of people throughout our territory: it bring our College together with 6 elementary schools, totalizing 827 students. Several thousand inhabitants are therefore concerned and are already interested in contact with Thomas Pesquet.

We have never received an ARISS contact. It will be the first opportunity for our students to experience such an event. This educational project is raising awareness among our young people about space culture and science. It’s implemented throughout the school year, with activities in Physical Sciences, Technology, in Biology but also in History-Geography, French, English, and even in Latin or Music!

Quelle: Gaston Bertels, ON4WF