ACHTUNG:

BITTE VORMERKEN: In den nächsten Tagen wird eine weitere (Spezial-)Ausgabe unserer Vereinszeitschrift TV-AMATEUR erscheinen. Sichert Euch jetzt schon den Download des PDFs, indem Ihr Euch auf dieser Webseite als AGAF-Mitglieder registriert. Der TVA 181 wird hier zum Download bereitstehen, sobald er erschienen ist!

 


Nach dem Crash der Seite im Januar kommen nun die ersten Inhalte langsam wieder on-line. Leider sind bei dem Absturz auch alle Anmeldedaten verloren gegangen, so dass sich AGAF-Mitglieder, die den TV-AMATEUR herunterladen möchten, leider erneut anmelden müssen. Mit der Anmeldung auf diesen Webseiten steht (nach der Freischaltung) ein immer größer werdendes Sortiment an Dokumenten und Filmen aus dem AGAF-Archiv und der Videothek zum Herunterladen zur Verfügung. Wir hoffen, dass dies eine kleine Entschädigung für die Unannehmlichkeiten ist.

Bis jetzt stehen die TV-AMATEUR Hefte der Jahrgänge 2004 bis 2016 als Download bereit. Die Liste wird ständig erweitert, so dass bald auch die Jahrgänge ab 1. Quartal 1969 sowie die zahlreichen Sonderdrucke wieder verfügbar sein werden.

 


Freitag, 24. Juni 2016 im Raum Österreich von 12 Uhr bis 16 Uhr

12:00

Einführung zu den Vorträgen

Uwe E. Kraus,  DJ8DW  AGAF e.V.

(Deutsch)
12:05

DATV - What is the best solution today?

Michel Burnand, HB9DUG

(Englisch)
12:30

UK ATV and RB-Update

Noel Matthews, G8GTZ

(Englisch)
13:00

HAMNET Ausbau in Berlin und Einbindung in die ATV-Infrastruktur

Jörg Hedtmann, DF3EI

(Deutsch)
13:30 Pause  
13:45

Aufbau und Betrieb einer kompletten DVB-T Station

Hans-Karl Sturm, HB9CSU

(Deutsch)
14:15

Leistungsverstärker für DATV

Dirk Fischer, DK2FD

(Deutsch)
14:45

Erfahrungen mit DATV in GMSK im 70cm - Band

Rudolf Pfeiffer, DJ3DY  und Willi Pieper, DC5QC

(Deutsch)
15:15 Ergänzungen und allgemeine Aussprache  

 


In diesem Jahr hatte die AGAF erstmals einen kombinierten Stand zusammen mit dem britischen ATV-Club BATC. Die gewohnte Antennen-Versorgung für 2m-Rücksprechen und 23-cm-DATV-Empfang vom ferngesteuerten Sender in Uwe, DJ8DW´s Hotelzimmer am Berg Pfänder östlich des Bodensee wurde wieder vom OV Friedrichshafen vorbereitet. Der bekannte Videokamera-Blick auf Lindau wechselte ab mit einem DVD-Video über das PAL-Farbfernseh-Entwicklungs-Labor beim WDR in Köln. Willi DC5QC und Rudolph DJ3DY, seit Beginn der DATV-Entwicklung in Wuppertal Testpartner von Uwe DJ8DW, zeigten ihre 70-cm-GMSK-DATV-Anlagen live mit Kamerabildern vom Stand, allerdings manchmal unterbrochen durch starke FM-Funksignale aus der Halle A1.

Klaus DL4KCK ließ auf seinem großen Laptop-Bildschirm diverse ATV-Videos laufen und versorgte einige AGAF-Mitglieder mit bisher unbekannten Videos, z.B. von Rudolph DJ3DY mit der Horckheimer-Preis-Verleihung 2002 an Uwe Kraus, DJ8DW und und Hans-Jürgen Schmitz, DJ8VR, für die Wuppertaler DATV-Entwicklung. Einige Gäste am AGAF-Stand waren z.B. Rolf DF9KH (DB0KO-Sysop beim 1.DATV-Feldversuch 2001), Jochen DL9KCX (früher ATV-Förderer und DARC-Vorsitzender), Alois DJ8NC (ATV-Pionier im Bodensee-Raum), Helmut DG3KHS (jetzt DB0KO-Sysop mit HD-DATV und HAMNET), Tomtom DL1MFK (Technik-Guru bei DB0QI), Bernd DL9KAR (Videokameramann) und Klaus DL9KAS (ATV-Referent im Distrikt G) von DB0KWE, Darko OE7DBH (Afu-DVB-T-Pionier).

Am AGAF-Computer-Tisch mit zwei Laptops (von Heinz DC6MR, und Jörg DF3EI), einem Drucker und einem Beamer füllte Jörg fleißig die elektronische Mitgliederliste der AGAF, denn manche Abonnenten meldeten sich am Stand, weil sie durch falsche oder fehlende Adressdaten keine TV-AMATEUR-Ausgaben mehr bekommen hatten. Heinz DC6MR hatte zusätzlich eine ausgedruckte Liste mitgebracht, um solche Korrekturen darin festzuhalten. Außerdem konnte Jörg dank der kostenlosen WLAN-Versorgung in der Halle A1 aktuelle Informationen und Bilder von der Messe direkt auf die neue AGAF-Webseite www.agaf-ev.org schicken. Das mit einem CMS ausgestattete Portal soll nach und nach die alte, nicht Mobil-Display-taugliche Webseite der AGAF von 1997 ablösen. Es bietet registrierten AGAF-Mitgliedern jetzt schon eine einfache Download-Möglichkeit für die elektronischen PDF-Ausgaben des TV-AMATEUR. Einige extra zur Messe gedruckte Exemplare des neuen TV-AMATEUR 177 wurden an Autoren und Mitglieder ohne PC ausgehändigt, bei Bedarf bitte bei Heinz melden.

Mit seinem Laptop und einem Raspberry-Pi-Server zeigte Jörg über den AGAF-Beamer auch Bilder von HAMNET-Webcams aus Berlin und "streamte" umgekehrt das Videosignal seiner Laptop-Kamera ins HAMNET. Dabei fing sie auch Livebilder vom Stand der ATV-AG München in 100 m Entfernung ein, gesendet auf 436 MHz in 2 MHz Bandbreite mit dem dort vorgeführten 70-cm-DVB-T-TX (Reserve von DB0QI) und empfangen vom gleichen Laptop mit einem frisch erworbenen DVB-T-USB-Stick von HiDes (Taiwan) in der Flohmarkt-Halle. Darko OE7DBH bot dort als Co-Aussteller auch schon geeignete LNBs für den Empfang des künftigen geostationären Breitband-Transponders auf 26°Ost an.

Auf dem Messestand des BATC mit dem Vorsitzenden Noel, G8GTZ, und dem Kassenwart Brian, G8GQS, direkt neben uns zeigten mehrere Flachbildschirme Beispiele aus dem BATC-Shop und ein Live-Empfangsbild des neuen Minitiouner"-Schmalband-DATV-Receivers von F6DZP, der ein RB-DATV-Signal (250 kbit/s) von einer lokalen Videokamera-Quelle mit recht guter Bildqualität, aber reduzierter Bewegungsauflösung übertrug. Neben dem Entwickler der "Tutioune"-Spezialsoftware Jean-Pierre, F6DZP, war dort meistens auch Evariste, F5OEO, anwesend, um das "Digithin"-Plug-in-Board für die aktuellen RaspberryPi-Versionen mit RB-DATV-Signalen vorzuführen. Zeitweise war auch Graham, G3VZV, am BATC-Stand, er hatte außerdem in seiner IARU-Satellitenfunk-Manager-Funktion reichlich Termine bei der HAMRADIO.

Bei einem kleinen Treffen der in Friedrichshafen anwesenden nationalen ATV-Gruppen besprachen die Teilnehmer die Bildung einer gemeinsamen englischsprachigen Informations-Plattform, spontan als EATF (Europäisches Amateur-TV-Forum) benannt. Noel, G8GTZ, vom BATC stellt die Hardware des Webservers zur Verfügung, und Jörg, DF3EI, übernimmt die Programmierung und Administrator-Funktionen. Pierre-Andre, HB9AZN, wird mit Michel, HB9DUG, zusammen die belgischen, französischen und spanischen ATV-Gruppen zur Mitarbeit einladen, während Uwe, DJ8DW, seine holländischen ATV-Freunde (in fließendem Niederländisch) informiert. Die seit Längerem geführte Diskussion über die Einbindung von DATV in den 70-cm-Bandplan hat sich positiv entwickelt; so besteht die berechtigte Hoffnung, dass wir in Kürze einen Bandplan haben werden, in dem DATV entsprechend den mit den IARU-Empfehlungen kompatiblen AGAF-Vorschlägen berücksichtigt ist.

Wie in den letzten Jahren rollte die DARA-Gruppe aus Dayton, Ohio, ihre Livekamera durch die Hallen und übertrug das Video ins Internet. Von der großen vierstündigen "ATV-Session" folgt später ein Bildbericht, bis dahin

vy 73 Klaus, DL4KCK

update: Von Bernd, DL9KAR, wurde uns freundlicherweise ein kurzes Video von der HAMRADIO 2015 zum Download zur Verfügung gestellt (500 Mbyte, HD 1080p25, max. 20 Mbps):
http://www.agaf.de/2015_HAMRADIO-spezial2_DL9KAR_1080p25.mp4

2. update: Vortrag von Oliver Amend, DG6BCE, zur HAMRADIO über ISS-Funk-Kontakte und HamTV (ausführlich!):
http://www.dokufunk.org/upload/ISS.pps